Unterwasser-Rugby Turnier um den Steirischer Panther 2013


Fotos in kleiner Auflösung zur Ansicht. Zum Vergrößern anklicken.

Unterwasser Rugby Turnier um den Steirischen Panther 2013

 

Am Samstag, dem 29. Juni 2013, wurde im Freibad Graz / Eggenberg zum 12. Mal der Sieger des Unterwasserrugby-Turniers um den „Steirischer Panther“ gekürt und die tschechische Mannschaft Triton Beroun bringt den Wanderpokal endgültig nach Hause.

Die Teilnehmerliste versprach spannende und im Ergebnis ausgewogene Spiele. Allerdings machte der fünfmalige Turniersieger rasch klar, dass er sich den Wanderpokal nicht wieder wegnehmen lassen wollte.

In der Gruppenphase und den Kreuzspielen teilten sich die Teams für die Finalspiele. Auf den unteren Rängen erzielte der STC Graz gegen PF Budweis nach anfänglicher klarer Führung schließlich ein 4:3. Oben sicherte ein 2:1 Salzburg die Silbermedaillie gegen Wien/Klagenfurt und unsere tschechischen Freunde aus Beroun machten mit 9:0 und 9:0 gegen Salzburg und gegen Wien/Klagenfurt ihren Sieganspruch klar.

„Mit 5 verletzten Spielern konnte unser Grazer Team nicht das Ergebnis des Vorjahres wiederholen, und so sind wir mit dem Ergebnis, dem 4. Platz, recht zufrieden“, sagt Thomas Bartl, der für den STC das Turnier organisiert. „Das kalte Wetter der letzten Tage hatte leider 2 Teams von der Teilnahme abgehalten – wir sind also glücklich, dass wir heuer schon zum 12. Mal unseren „Steirischen Panther“ durchführen konnten, übrigens das einzige Freiluft UW Rugby-Turnier in Österreich.“

Hier noch mal die Plazierungen im Überblick:

1. Triton Beroun
2. SALUK Salzburg
3. Spielgemeinschaft UWRC Wien und EKUS Klagenfurt
4.
STC Graz
5. PF Budweis
6. Tiszavirág
Budapest